Nutzung des Internet Explorers 6/7/8/9

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

KOSMOS Verlag
Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG - Pfizerstraße 5-7
70184 Stuttgart
0711/21 91-0
0711/21 91-422
info@kosmos.de

Korallenriffe – die bedeutensten Ökosysteme der Erde

Überall finden wir atemberaubend schöne Korallenriffe oder gigantische fossile Spuren aus der Vergangenheit. Die aus Kalk geschaffenen Bauwerke der Korallen übertreffen an Masse, Größe, Höhe und Stabilität alles, was jemals von einem Lebewesen – uns eingeschlossen – erschaffen wurde. Korallen bauen traumhafte Inseln und Atolle und schützen unsere Küsten. Sie veränderten die Geologie unserer Erde. In den fossilen Riffen lagern kostbares Öl und Gas. Eine erstaunliche Leistung für Tiere, die nicht einmal ein Gehirn besitzen.

Nur ein Ausflug in das Innere der Korallen kann uns helfen, dieses Geheimnis zu verstehen. Wir lernen ihre Biologie und ihre vielen mikroskopisch kleinen Helfer kennen. Zu ihnen gehören nicht nur einzellige Algen, die sie wie Gärtner pflegen und hegen und die sie mit Energie versorgen. Auch Bakterien und Viren gehören zum Team Koralle. Und wenn wir in ihr Allerinnerstes, das Erbgut in den Zellen, vorgedrungen sind, werden wir überrascht sein. Viele Gene haben sie mit uns gemeinsam. Wir hatten vor 500 Millionen Jahren plus X einen gemeinsamen Vorfahr. Doch Korallen allein können keine Riffe erschaffen, nicht einmal Milliarden von ihnen wären dazu in der Lage. Wer mit offenen Augen bei Tag oder Nacht im Riff taucht, kann das jeden Moment beobachten

Fische und Seeigel befreien Korallen von konkurrierenden Algen. Haie sorgen für gesunde und ausgeglichene Fischbestände.Rotalgen verfestigen den Untergrund. Ebenso bedeutend sind die füruns unsichtbaren Leistungen der Mikroben und Schwämme. SymbiotischeBeziehungen sind allgegenwärtig. Ein Riff ist Teamarbeit,ein gemeinsames Werk von Lebewesen, die innerhalb der biologischen Systematik zu verschiedenen Reichen gehören. Dies ist daswahre, einzigartige Geheimnis des Ökosystems Korallenriff.

Nicht immer ist unsere Reise schön. Manchmal macht sie uns traurig, frustriert und wütend. Ca. 30 % aller Korallenriffe haben wir schon verloren und wir sind dafür verantwortlich. Außer uns haben sie keinen Feind. Ihren mächtigsten Gegner, den Ozean und die Stürme mit ihren Angriffswellen, haben sie schon lange besiegt. Die meisten Riffe starben durch Überfischung, physische Zerstörung durch Sedimente und Umweltverschmutzung. In der Zukunft könnten die Folgen des CO2-Ausstoßes den geschwächten Riffen den Todesstoß versetzen. Ein totes Riff ist ein deprimierender Anblick. Korallentrümmer überall und außer Algen kaum noch ein anderes Lebewesen. Als hätte ein Krieg zwischen uns und den Lebewesen eines Riffes stattgefunden und wir hätten den Gegner erfolgreich vernichtet. Dabei sind Korallen und Riffe schon seit Langem unsere allerbesten Freunde.

Sie ernähren direkt und indirekt Hunderte Millionen Menschen. An von ihnen gebauten Traumstränden erholen wir unsere vom Alltag gestresste Seele. Medizinische Wirkstoffe aus Korallenriffen retten schon heute Millionen Kranken das Leben, Fluoreszenzproteine revolutionierten die Zellforschung. Für die Zukunft sind diese Stoffe die größten Hoffnungsträger für die Wissenschaft. Der ökonomische Wert der Riffe ist gigantisch. Auf mindestens 172 Milliarden US-Dollar schätzen Wissenschaftler den jährlichen Profit. Andere gehen von einer Billion US-Dollar pro Jahr aus.

Netzwerk Korallenriff

wertvoller als google, apple & Co

Taschenbuch
Heinz Krimmer
NEU

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Traumhaft schön, aber gefährdet – die Riffe der Weltmeere.
  • So retten wir dieses uralte und unverzichtbare Ökosystem.
216x137x22mm (LxBxH)
1. Auflage 2017
Umschlag/Ausstattung: 100 Farbfotos, Bindeart: Breitklappenbroschur
Seiten: 224
EAN: 9783440154472
Art.-Nr.: 15447

Wären Korallenriffe wie eine Aktiengesellschaft bewertet, und würde man auch ihre mit Kalk geschaffenen Immobilien und den Rohstoff selbst in die Bilanz mit einbeziehen, käme man auf über 50 Billionen US-Dollar. Jeder der 7,5 Milliarden Menschen wäre um 6666,66 US-Dollar reicher,würde er nur eine einzige Aktie besitzen. Dagegen ist selbst Apple,der aktuell wertvollste Konzern der Welt, ein Zwerg. Und zu guter Letzt könnten wir von den Korallen lernen, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Sie zeigen uns, wie man in einer Welt knapper Ressourcen durch ein perfektes Recyclingsystem Großes schaffen kann. Sie sind ein lebendes, funktionierendes Musterbeispiel an Nachhaltigkeit.Unsere Reise endet hoffnungsvoll. Vielleicht ist es noch nicht zuspät. Ca. 70 % aller Riffe existieren noch. Darunter Riffe, die aus der Zeit gefallen zu sein scheinen. Schutzgebiete ermöglichen ihre Unberührtheit und Pracht. Selbst die neuen Bedrohungen durch den Klimawandel konnten ihnen bisher nichts anhaben. An extremen Standorten entdecken wir die Taffsten unter den Taffen. Korallen, die unter widrigsten Umständen Riffe bilden. Und auch ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Korallen besiedeln die Ozeane seit über 500 Millionen Jahren. In dieser Zeit überlebten sie fünf große und zahlreiche kleine Massenaussterbeereignisse, die für unsere Spezies wahrscheinlich das Ende bedeutet hätten. Sie machen Charles Darwins These der"Survival of the Fittest" als perfekt angepasste Tiere alle Ehre. Doch jetzt brauchen sie unsere Hilfe. Wir müssen die Zerstörung und den CO2-Ausstoss stoppen, und zwar schnell. In unserem ureigensten Interesse, denn wir sind die größten Profiteure dieses aus biologischer wie ökonomischer Sicht bedeutendsten Ökosystems der Erde. Dem deutschen Naturforscher Gottfried Ehrenberg gebührt die Ehre, dies als Erster erkannt zu haben. Er bezeichnete die Korallen 1837 als eines der "einflussreichsten erscheinenden Formen des organischen Lebens".

Aktuelle Themen

Wie mache ich einen Tauchschein?

Es gibt verschiedene Tauchscheine, doch welcher ist der Richtige?

Tauchausrüstung, die ihr Leben retten

Bei den vielen Tauch-Utensilien gibt es einige, die Ihr Leben retten könnten.

Das Taucherfoto des Monat

Jeden Monat küren wir bei tauchreisefuehrer.de das Taucher-Foto des Monats

Wale beobachten in Island

Island ist ein Paradies für diese faszinierende Beobachtung von Walen und Delphinen.

So entstand das Rote Meer

Mehrmals in seiner Geschichte trocknete das Rote Meer aus. Doch wie ist das Rote Meer...

Indonesien - Land der 1000 Inseln

Seine geographische Lage ist grund für die farbenfrohe Flora und Fauna über als auch...

Zypern - das Entdecken der Zenobia

Durch die kaum vorhandenen Strömungen und die hohe Wassertemperatur von bis zu 28...

Tauchen im Atlantik

Tauchen im Atlantik: viel Fisch, super Sichtweiten und ganzjährig moderate...

Naturschutz beim Tauchen beachten

Wie Naturschutz und tauchen Hand in Hand gehen können erklären drei Buchautoren im...

Das bedeutenste Ökosystem der Welt

In unserem ureigensten Interesse müssen wir die Zerstörung und den CO2-Ausstoss...

Unterwasserfotografie - heute und morgen

Welche Kamera nutzt man am besten für tolle Unterwasseraufnahmen?

Unsere Kooperationspartner